Universität Bern - Übungen im Bernischen Steuerrecht

Dozent: Prof. Dr. Toni Amonn, Rechtsanwalt

Vorlesung jeweils im Herbstsemester (2 Wochenstunden, Montag Mittag)

Übungen jeweils im Frühlingssemester (2 Wochenstunden, Montag Mittag)

Mitteilungen

Im Herbstsemester 2021 wird die Vorlesung "Bernisches Steuerrecht" durchgeführt.

Die Vorlesung beginnt am Montag, 20. September 2021 und endet am 20. Dezember 2021. Die Veranstaltung wird jeweils am Montag 12:30-14:00 (ohne Pause) im Hörsaal 220 im Uni Hauptgebäude durchgeführt. 

COVID 19 Informationen: Die Vorlesung findet im Präsenzunterricht statt, ohne Platzbeschränkungen, jedoch gilt Maskentragpflicht. Die Vorlesung wird auch auf Podcast aufgezeichnet und anschliessend auf ILIAS veröffentlicht.

Alle Unterlagen (Beispiele, Lösungen und Beilagen) werden hier laufend aufgeschaltet. Eine Sammlung der bernischen Steuergesetze wird vom Dozenten am 20.9.2021 gratis abgegeben und ist jeweils mitzunehmen. Diese Sammlung kann auch persönlich am Casinoplatz 8 in unserem Büro gratis abgeholt werden.

Es wird dringend empfohlen, vor dem Besuch der Vorlesung jeweils die relevanten Passagen im Skriptum zu lesen und die anstehenden (3-4) Fallbeispiele zu studieren. Grundsätzlich werden nicht nur die Fallbeispiele, sondern auch die Lösungen dazu jeweils schon vor der Vorlesung online zur Verfügung gestellt. Diese Vorbereitung ermöglicht eine aktive Teilnahme und der Lerneffekt ist so sehr viel höher als bei unvorbereiteter Teilnahme. Zudem verkürzt oder eliminiert dies die Notwendigkeit zur Nachbearbeitung.

Die Vorlesung beginnt mit dem Kapitel Grundstückgewinnsteuer (Skriptum S. 65 ff.), Fallbeispiele 1-10.

Hinweis: Dr. Hannes Teuscher führt neu jeden Freitag von 08:15 bis 10:00 Uhr ein Repetitorium/Übungen im Steuerrecht durch (deckt kantonale und eidg. Steuern ab). Durchführung im Seminarraum 214 Uni Hauptgebäude.